Kontakt - Impressum - Downloads - Kollegium - Anfahrt - Vertretungsplan - Organigramm - Krankmeldung
Hand in Hand zum Erfolg PDF Drucken E-Mail

Diese Pionierarbeit wurde gestern mit einer Feierstunde zum zehnjährigen Bestehen gewürdigt. „Es ist eine Erfolgsstory“, sagen Rektor Joachim Blombach und Boge-Chef Rolf Struppek nicht ohne Stolz, während in der Aula Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Firma Boge applaudieren.Image
„Voneinander lernen – miteinander gestalten“, das sei damals der Leitgedanke dieser Kooperation gewesen, zu Zeiten, als es noch nicht die heutigen Kooperationsprogramme „Schule & Co“ oder „Schule-Wirtschaft“ der IHK gab. Und der Leitgedanke ist auch heute noch so aktuell, wie vor zehn Jahren.

„Wenn wir zusammenkommen, dann brennt die Luft“, sagen Blombach und Struppek, an Kreativität und Ideen hätte es nie gemangelt. Im Gegenteil: Schüler- und Lehrerpraktika, „Mind Mapping“ für Führungskräfte, Unterstützung der Bläserklassen, Pneumatik-Unterricht in den achten Klassen, Sponsorenlauf oder Bewerbungstraining sind nur einige der gemeinsamen Aktionen zwischen Schule und Firma. „Bei jedem einzelnen Projekt kommt es zu einem direkten Austausch zwischen Schülern, Lehrern und Mitarbeitern“, sagt Blombach.
Image
Image


Das bestätigt Realschülerin Laura Schreiber nur zu gerne, die an einem der jährlich veranstalteten Bewerbungstrainings teilnahm. „Man kann sich auf eine spätere, wirkliche Bewerbung gut vorbereiten und bekommt viele Tipps zur Erstellung der Bewerbungsmappe.“Image
Die vielen Aspekte dieser, wie Sven Binner von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen betont, „gelebten Kooperation“ wurden in dem Film „Wie real ist eigentlich Schule?“ dargestellt.
Der Film ist das Ergebnis eines weiteren Projektes und wurde während der Jubiläumsfeier uraufgeführt. Mit viel Humor stellten Schüler Lerninhalte aus dem Unterricht dar und zeigten den dazu passenden Praxisbezug in der Firma Boge.
Der Film verdeutlichte, wie beide Seiten von der Kooperation profitieren. „Durch den Kontakt zu den jungen Leuten bleiben wir auch jung“, so Struppek. Die Partnerschaft zwischen der Realschule Enger und der Firma Boge hätte „zahlreiche Impulse für viele ähnliche Kooperationen gegeben“, betont Elke Gronostay von der Bezirksregierung Detmold.
Und was bringt die Zukunft? „Never stop a running team, oder?“, sagt Blombach und blickt in Struppeks lachendes Gesicht.

© 2010 Neue Westfälische
Tageblatt für Enger und Spenge, Mittwoch 22. September 2010

 
< zurück   weiter >
Aktuelle Termine
Mi .20.12.2017 16:30
Weihnachtsfeier Kl. 5 + 6
Fr .22.12.2017 07:55
Beweglicher Ferientag
Sa .23.12.2017 07:55
Weihnachtsferien
Terminkalender
« Dezember 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
schuleohnerassismus.gif